Ein eigenes Graffiti gestalten und mit nach Hause nehmen – das ist im Graffiti Workshop in den Herbstferien bei uns am Donnerstag, den 11. Oktober 22 (2. Ferienhälfte), möglich. Hier gestalten Kinder zwischen 11-14 Jahren zwischen 13:30 – 16:00 Uhr eigene Gegenstände wie Skateboards oder Kleinmöbel mithilfe von Lilly Holzmann um oder kreieren coole Graffiti auf Leinwand für das eigene Zimmer.

Gegenstände, die besprüht werden möchten, müssen bitte mitgebracht haben. Der Workshop findet draußen statt – bitte an entsprechend wetterfeste Kleidung denken. Das Angebot ist gefördert durch den Kulturrucksack und wird kostenfrei angeboten. Eine verbindliche Anmeldung ist ab sofort online,  telefonisch (Mo-Fr zw. 9-12Uhr und Mo-Do: 14-16 Uhr) unter 0231 – 99773630 oder via E-Mail an post@balou-dortmund.de möglich.

 „Wir stärken das Selbstvertrauen von Kindern und bieten ihnen als Team bewusst eine Bühne für Ihr Können“, stellt Annika Preuss, Leiterin der Jugendkunstschule des Kulturzentrum balou ,das Jonglageprojekt für Kinder zwischen 8-14 Jahren vor. In Kooperation mit der Dortmunder Juggling-School erwartet die 12 Teilnehmer*innen zwischen dem 20. Oktober – 8. Dezember 22 immer donnerstags zwischen 16:00 – 17:30 Uhr ein vielseitiges Programm aus Ballon-, Tücher- und Tellerjonglage. Das Ziel: Kinder aus der digitalisierten Welt zurück in das reale Leben von Gemeinschaft und aktivem Erleben zurückholen. Das Training, das ganz nebenbei die Augen-Hand-Koordination fördert, endet in einer öffentlichen Aufführung am 15. Dezember im Kulturzentrum balou, an der das Gelernte Familie, Freunden und Gästen stolz präsentiert wird.

Das Projekt ist gefördert über das Aktionsprogramm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“(Stadt Dortmund) und wird kostenlos angeboten.

Informationen zum Kooperationspartner finden Sie auf https://juggling-school.com.

.

Genuss ohne Reue – -ökologische Landwirtschaft am Beispiel des Weinanbaus:

Unter diesem Titel lädt das Kulturzentrum balou e.V. am 18. November 2022 ab 19:30 Uhr alle Weinliebhaber zu einer Weinverköstigung ins café balou ein.

Durch den Abend führt Weinexperte Heinz Bünger, Dir. i. R. VHS-Dortmund. Er stellt zehn Weine aus den verschiedensten Anbaugebieten Frankreichs, Italiens, Spaniens, Argentiniens und Deutschland vor, die verkostet werden. Dazu wird Brot und Käse gereicht. Die Teilnahme an der Weinprobe kostet 25 Euro pro Person.

Nach den Sommerferien startet unser übliches Kursangebot wieder für Sie. Probieren Sie sich aus, knüpfen Sie neue Bekanntschaften und tun Sie sich etwas Gutes! Wir begleiten Sie dabei!

Kulturveranstaltungen, Bewegungs- und Kunstangebote für die gesamte Familie: Wir informieren Sie hier!

Bereich Kinder:

Bereich Erwachsene:

Katja Dörsch von KD Workshops. Dieses Unternehmen gründete ich 2011 und seither bin ich als freiberufliche Erzieherin in Dortmund und Schwerte unterwegs. Meist im musikalischen Bereich, in Familienzentren, Musikschulen, Schulen oder einfach angemieteten Räumen. Hier biete ich Eltern-Kind Musikkurse an sowie Musikkurse für Kinder ohne Eltern. Vor Corona haben sich daraus auch Chöre ergeben, mit denen ich zum Beispiel beim FEST DER CHÖRE auftreten konnte, was jedesmal eine riesige Aufregung und große Freude war. Ausserdem konnte ich zu der Zeit noch in der niederschwelligen Elternberatung in Kitas sowie im Bereich der Psychomotorik in Kitas tätig sein.

Nach 2 jähriger Kita-Anstellung, die mich durch die Corona-Zeit gebracht hat, starte ich nun meine „Freiberuflichkeit Vollzeit“ wieder neu und freue mich riesig, in Brackel tätig sein zu können, da ich zwar nicht hier wohne, mich aber ziemlich zu Hause fühle, Brackel ist ein Herzensort für mich.


Hallo, mein Name ist Anna und ich werde bis September in Verbindung mit meinem Studium als Praktikantin im balou tätig sein!

Momentan wohne ich in Aplerbeck und studiere die Fächer Englisch und Geschichte auf Lehramt, wofür ich an dem Modul „Kulturelle Bildung“ teilnehme, in dessen Rahmen ich das hiesige Praktikum mache. Das balou hat mich bis jetzt sehr gut aufgenommen und auch schon in die verschiedensten Tätigkeiten mit eingebunden, wie z.B. in die tägliche Büroarbeit oder in einen Graffiti-Workshop.

Ich freue mich auch noch weiter die unterschiedlichen Kurse besuchen zu können und Erfahrungen aus den vielen Bereichen der kulturellen Bildung zu sammeln, die das balou zur Verfügung stellt!



Der aktive Rentner aus Ahlen unterstützt uns zukünftig in allen Belangen rund ums Haus. Schon jetzt setzt der gelernte Mechatroniker und Baustellenleiter im Ruhestand neue Impulse und passt mit seinem Humor und offenen Art bestens ins balou!

Ein herzliches Willkommen, Uwe!


Ein ebenso herzliches Willkommen geht an Marion „Mollie“, unsere neue Chorleitung des balouladie-Chores. Die gelernte Diplompädagogin im Ruhestand trifft sich ab sofort jeden Dienstagvormittag mit allen, die Spaß am gemeinsamen Singen haben – ob deutsche oder englischsprachige Schlager.


Die einen kommen, die anderen…

…müssen wir ziehen lassen. Wir verabschieden uns herzlichst bei allen, für eine tolle und z.T. jahrelange Treue zum Haus, den Menschen und der Idee unseres Vereins.

Tschüss Sylvia!

Unserer lieben Sylvia, die für uns die Buchhaltung machte, wünschen wir einen tollen Start in einen neuen Lebensabschnitt! Es war eine sehr angenehme Zeit mit Dir!

Von Herzen alles Gute für Dich!!


Ein herzliches Lebewohl auch an unsere treue Chorleitung Petra, die gemeinsam mit ihren Sänger*innen vom balouladie einen schöne Abschiedsfeier verbrachte!


Nach knapp vier Jahren verlässt uns unser allseits beliebter Hip Hop-Trainer Luke. Für seine aufregende Reise wünschen wir von herzen viel Erfolg und viel Spaß!!

Es war wundervoll! Besten Dank an alle Kinder, die so großartig und mutig auf der Bühne mitgemacht haben! Ihr ward super! An alle Helfer*innen und Unterstützer*innen ebenfalls ein großes Lob – es war für alle ein rundum erfolgreicher Abschluss vor den Sommerferien!

Auch, wenn die Pandemie offiziel als beendet gilt, bleibt der Schutz vor Corona ein ständiger Begleiter in unserem balou-Alltag. Professionelle Luftfilteranlagen, ein sicheres Hygienekonzept, Homeoffice für die Mitarbeiter*innen, Testungen vor Ort – Bislang haben sich all diese Maßnahmen gut umsetzen lassen – nicht zuletzt Dank Ihrer und eurer Unterstützung!

Denn all die Vorsichtsmaßnahmen greifen selbstverständlich nur, wenn diese auch verantwortungsvoll umgesetzt und eingehalten werden. Aus diesem Grund wollen wir uns auf diesem Wege einmal herzlichst bei Ihnen und euch allen bedanken: Für Ihr und euer Verständnis, die Geduld und das grundlegende Vertrauen in unser Kulturzentrum als verantwortungsvolle Kulturstätte.

  • Wir empfehlen zum Schutze aller weiterhin das Tragen von Masken auf allen Laufwegen und im Toilettenbereich!
  • Wir halten uns vor, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen und entsprechend die Regelungen auch kurzfristig an die „Corona-Situation“ anzupassen. Bitte informieren Sie sich daher stetig bei uns und bei den entsprechenen Angeboten!

Auf unserem Gelände befindet sich eine Teststelle von codrive,
die MO-FR: 7:00-20:00 Uhr und SA-SO: 8:00-20:00 Uhr geöffnet hat!

Ab sofort sind wir zu folgenden balou Büro-Öffnungszeiten für Sie da:

Montag bis Freitag: 9-12 Uhr
Montag bis Donnerstag: 14-16 Uhr
Telefon: 0231 – 99773630
eMail: post@balou-dortmund.de

das café balou hat geöffnet:

Montag bis Donnerstag: 14:30-18 Uhr

Wir sorgen mit diesen Co2- Messgeräten in unseren Räumlichkeiten für eine kontrolliert frische Luft:

Grünes Blinken (< 1000 ppm CO2): Die Luft ist frisch. 

Gelbes Leuchten (1000 – 1400 ppm CO2): Bald lüften. 

Rotes Leuchten (> 1400 ppm CO2): Fenster öffnen. 

„Gesunde Luft im balou“
Zusätzlich zu unseren Co2-Ampeln sind verfügen wir schon seit längerem über professionelle Luftreiniger, die in unseren Kursräumen für saubere und „sichere“ Luft sorgen. Sie filtern 99% der in der Luft vorhandene Viren und Bakterien heraus und schaffen es, die Raumluft 5 mal in der Stunde umzuwälzen!

Wir sagen Danke und ziehen Bilanz!


weiterlesen …

Spendenaufruf März 2020

weiterlesen …

Unsere REHA-Kurse sind laufende Angebote und können zu jedem Zeitpunkt gestartet werden. Bitte klären Sie mit Ihrer Krankenkasse, inwiefern das entsprechende Angebot übernommen wird und melden sich dann persönlich oder telefonisch bei uns. Eine online-Anmeldung ist für unsere REHA Angebote nicht möglich.

Wir finden den richtigen Kurs für Sie!

Sie erreichen uns persönlich vor Ort wochentags zwischen
9:00 -12:00 Uhr & 14:00 – 16:00 Uhr und telefonisch unter der 0231 – 99773630.