Nachrichten zu Öffnungs-, sowie Teststrategien und einem erneut harten Lockdown wechseln sich beinah stündlich ab.
Deshalb versuchen wir Sie tagesaktuell auf dem Laufenden zu halten, was wir im balou analog und digital anbieten können.

Kurse für Kinder – analog
Laut aktueller CoronaSchuVo NRW darf unsere Jugendkunstschule künstlerische Angebote in Gruppen bis zu 5 Kindern anbieten.
Ab 12.4. finden analog folgende Kurse mit diesem Hygienekonzept statt:

Greif mal zu! | Zeichnen und Malen | Kinder Kunst Atelier | Kreativ-Werkstatt

Kurse für Kinder – online
Tanzangebote für Kinder finden im Live-Streaming statt.
In folgenden Kursen sind noch Plätze frei:

Erwachsenenbildung – vorerst nur digital
Unser balou:live ABO präsentiert von Montag bis Freitag 20 unterschiedlichste Fitness- und Entspannungskurse zu einem fairen Preis.
Unser Präventionsangebot „Yoga für dich“ bietet ein flexibles Yogaprogramm über 8 Wochen an

Erwachsenenbildung – u.a. Outdoor-Angebote in Planung:
hier geht’s zum Workshop-Programm

Rehasport – fällt weiterhin aus!

Für weitere Fragen und Informationen stehen wir Ihnen per Mail an post@balou-dortmund.de oder unter 0231 – 99773630 zu folgenden Zeiten zur Verfügung:
MO – FR: 9 – 12 Uhr

Das café balou hat sich vorerst in ein Bürger-Testzentrum verwandelt!
Terminbuchung und Informationen zu Öffnungszeiten finden Sie hier.

Restart – Fliegen angeln, Platzangst und die Suche nach Satellitenschüsseln: So lautet der Titel der neuesten Ausstellung, die vom 22. März bis 10. Juni 2021 in der galerie:balou des Kulturzentrums balou zu sehen ist. Die vielfältigen Werke der Dortmunder Künstlerin Claudia Quick beschäftigen sich mit der Wahrnehmung des Alltags, was mittels Installationen, Malerei aber auch der Monotypie dargestellt wird. Kurator Dr. Rudolf Preuss führt durch die Online Ausstellung, für die musikalische Begleitung sorgt Pianist Harald Schollmeyer. Dies ist bereits die zweite Eröffnung, die in digitaler Form stattfindet und über das Anklicken des Bildes unten besucht werden. Doch Kunstliebhaber aufgepasst: Mit einer telefonischen Anmeldung unter 0231-9977363 kann die Ausstellung auch vor Ort in der Oberdorfstraße 23, Dortmund Brackel besucht werden – natürlich mit entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen wie medizinischer Maske etc. Die Ausstellung wird gefördert durch das Kulturbüro der Stadt Dortmund.

Hier geht es zur digitalen Ausstellung

Zur Künstlerin Claudia Quick: Sie lebt und arbeitet seit 1998 als bildende Künstlerin in Dortmund. Ausstellungen seit 2002 im In- und Ausland. Claudia Quick ist Autodidaktin, soweit man das nach 2 Jahrzehnten im Kunstbetrieb noch sagen kann. Ihre Basisausbildung in der Kunst erhielt sie seit ihrem 14. Lebensjahr durch den Künstler Eckart Wendler. Auf Wunsch der Eltern wurde sie Kauffrau und Betriebswirtin, unausgefüllt machte sie jung Karriere in der freien Wirtschaft. Nach 10 Jahren stieg sie aus und widmete sich wie besessen der Malerei, Zeichnung, Grafik, Objektkunst und Installation. Seit 2003 ist sie Mitglied der Künstlersozialkasse, 2005 erfolgten die ersten Ankäufe für die Sammlung der Stadt Dortmund, 2009 für Stadt- und Landesbibliothek der Stadt Dortmund (Artothek). Claudia Quick ist u.a. Mitglied der GEDOK Bonn, der Künstlergruppe REFLEX Kamen,  im Berufsverband BBK Westfalen.

Leider ist unser Haus nach wie vor so gut wie verwaist – die Pandemie verhindert einen normalen und unbeschwerten Start ins erste Trimester 2021. Wir hoffen wirklich sehr, dass das balou ganz bald wieder das sein kann, was es ist: Eine Begegnungsstätte für alle Altersgruppen!
Unsere – meist freiberuflichen – Kursleiter*innen trifft die Lockdown-bedingte Schließung des Hauses hart. In unserem aktuellen Abo-Angebot ist die Begegnung mit einigen KursleiterInnen auf virtuellem Wege zwar möglich, doch ob Fitness-, Ballett-, Yoga- oder Kunstkurs – Wer steckt eigentlich hinter der Person der Kursleitung? – Mit unserer Aktion: „Gesicht zeigen“, in der sich der balou-Vorstand und Mitarbeiter*innen bereits im Sommer präsentierten, stellen sich ab sofort jede Woche auch unsere Kursleiter*innen vor und lassen ihre Masken für Sie fallen.

Kursleiter*innen des balou e.V.

Vorstand und Mitarbeiter*innen des balou e.V.

Corona hat uns alle fest im Griff – Die Zahlen der Neuinfektionen sind alarmierend! Uns steht die Sicherheit und Gesundheit unserer Teilnehmer*innen und Mitarbeiter*innen an erster Stelle! Kurse, die zeitversetzt starten, um möglichst wenig Begegnungen innerhalb des Hauses zuzulassen, Maskenpflicht für alle, nachvollziehbare Dokumentation aller Teilnehmer und Besucher im Haus, professionelle Luftfilteranlagen in den Kursräumen, Plexiglasvorrichtungen an Büro- und café-Theke sind dabei nur einge Regelungen, die wir umgesetzt haben!

Bislang haben sich all diese Maßnahmen gut umsetzen lassen – nicht zuletzt Dank Ihrer und eurer Unterstützung! Denn all die Vorsichtsmaßnahmen greifen selbstverständlich nur, wenn diese auch verantwortungsvoll umgesetzt und eingehalten werden. Aus diesem Grund wollen wir uns auf diesem Wege einmal herzlichst bei Ihnen und euch allen bedanken: Für Ihr und euer Verständnis, die Geduld und das grundlegende Vertrauen in unser Kulturzentrum als verantwortungsvolle Kulturstätte.

Unsere aktuellen Hygienekonzepte als Download:
Hygienekonzept balou e.V.

Einige unserer Kursleiter*innen haben ein ganz persönliches DANKE verfasst – schaut selbst!

„Gesunde Luft im balou“
Wir sind sehr froh, dass wir sie haben: unsere professionellen Luftreiniger sorgen in unseren Kursräumen für saubere und „sichere“ Luft. Sie filtern 99% der in der Luft vorhandene Viren und Bakterien heraus und schaffen es, die Raumluft 5 mal in der Stunde umzuwälzen!

Herzliche Spende von Claudia Kremer

weiterlesen …

Großzügige Spende aus privatem Nachlass

weiterlesen …

Wir sagen Danke und ziehen Bilanz!


weiterlesen …

Spendenaufruf März 2020

weiterlesen …

Hilfe bei der Installation der Corona-Warn-App gibt es hier!

Modern, schnell, übersichtlich: Neben unserer Homepage bieten auch soziale Netzwerke wie Instagram und Facebook eine gute Möglichkeit, informiert und in Kontakt zu bleiben. Ab sofort halten wir sie und euch auch auf diesem Wege auf dem Laufenden!

#kulturzentrumbalou

Corona verlangt uns besonders jetzt im Herbst wieder viel ab. Egal, was passiert und welche Herausforderungen uns noch bevorstehen: Sie müssen – auch jetzt in der Coronazeit – auf uns nicht verzichten! Also besuchen Sie uns auf Instagram und Facebook und lassen sich ganz unkompliziert mit allen Neuigkeiten aus unserem Haus auf dem Laufenden halten!

Wir freuen uns auf Ihre Besuche und bleiben Sie gesund!

balou e.V. Kulturzentrum in Dortmund

Wir suchen Verstärkung für unser Team im Bereich Familienbildung und der Jugendkunstschule!

PEKiP-Gruppenleitung / Eltern-Kind-Gruppenleitung gesucht
Zum nächst möglichen Zeitpunkt suchen wir eine Gruppenleitung/Erzieher*in mit PEKiP-Zertifikat oder einer Aus-/Fortbildung in einem ähnlichem Eltern-Kind-Konzept. Die Stelle auf Honorarbasis hat einen Umfang von mind. 1 bis max. 4 Kursen/Woche.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Nicola van der Wal, nicola.vanderwal@balou-dortmund.de.