Wir freuen uns, dass auch die JKS mit einem online-Angebot ins neue Jahr starten kann. Unsere KursleiterInnen Sarah, Pam und Luke freuen sich auf alte und neue Gesichter aller Kids zwischen 5 und 12 Jahre. Alle Kurse werden über Zoom gestreamt. Aus Kinderschutzrechtlichen Gründen erhält jeder Kurs einen individuellen Zugang, um so einen geschützten Raum für jede Altersgruppe zu ermöglichen. Folgende Kurse finden statt:

Hip Hop ab 6 Jahre
Mittwochs 27.1-3.2.21, Anmeldung: 2112911
15-15:50 Uhr
10,- Euro
Kursleitung Pam Balz

Hip Hop und Streetjazz 9 Jahre
Mittwochs 27.1-3.2.21, Anmeldung: 2112912
16-16:50 Uhr
10,- Euro
Kursleitung Pam Balz

Streetdance for boys ab 6 Jahre
Dienstags 19.1-2.2.21, Anmeldung: 2112910
15:45-16:45 Uhr
15,- Euro
Kursleitung Luke Romero


Chart Kids online ab 5 Jahre
Donnerstag 21.1-4.2.21, Anmeldung: 2112913
16-16:45 Uhr
12,- Euro
Kursleitung Sarah Trappe

Liebe KursteilnehmerInnen, liebe Gäste des balou e.V.,

wie geht’s nun 2021 weiter? – Die aktuelle Kursplanung sah den Trimester-Start für den 11. Januar 2021 vor. Dies ist mit einem verlängerten Lockdown leider nicht umsetzbar!

ONLINE-ANGEBOTE ab Januar – Jetzt anmelden!
Aufgrund eines verlängerten Lockdown bieten wir ein – zunächst vierwöchiges – Onlineangebot mit einer Auswahl aus unserem Kursprogramm. Ab dem 11. Januar werden wir daher täglich (Bewegungs-)Angebote streamen. Sie können sich einmalig für diesen Zeitraum für das Online-Programm anmelden und dann nach Belieben an allen angebotenen Kursen unseres neuen „balou:live-Abos“ teilnehmen. Der Beitrag dafür liegt einmalig bei 24 Euro pro Person, d.h. Sie können das Gesamtprogramm vier Wochen lang für nur 6 Euro pro Woche nutzen! Die Anmeldungen nehmen wir online oder per Mail unter post@balou-dortmund.de entgegen. Bitte schreiben Sie dazu eine Mail mit dem Betreff „Abo“ – dazu benötigen wir Ihren Namen und eine Telefonnummer. Das war’s schon! Unser Abo endet nach vier Wochen natürlich automatisch, es bedarf keiner Kündigung. Und: Mit Ihrer Anmeldung haben Sie sofort eine Platzgarantie für alle Online-Angebote.

Bitte lassen Sie uns wissen, wenn Sie technischen Support wünschen.

Die Kurse der Jugendkunstschule finden derzeit leider nicht statt. Bereits gebuchteund bezahlte Kurse werden Ihnen gutgeschrieben. Wir informieren Sie, sobald wir neue Informationen haben und erwarten mit Spannung auf Ende Januar, wenn ein weiteres Vorgehen in der Pandemie beschlossen wird.

Hier finden Sie alle unsere Kurse:

Präventionsangebote
Über das ABO hinaus bieten wir 4 Online-Präventionsangebote (Yoga) an, für die Sie sich ab sofort separat anmelden können.

Weiterhin gutes Durchhalten und Gesundheit wünscht Ihnen


Ihr Team balou

 

Ab dem 11. Januar 21 sind wir aufgrund des verlängerten Lockdown für Sie zu erreichen:

MO – FR: 9 – 12 Uhr

 

Sie können uns jedoch jederzeit eine Mail via post@balou-dortmund.de eine Nachricht zukommen lassen. Gerne folgen Sie uns auch auf den sozialen Medien   #kulturzentrumbalou.

 

Wir wünschen Ihnen trotz der herausfordernden Zeit einen entspannten Jahreswechsel. Bleiben Sie gesund!

Ihr Balou Team

(v.l.n.r.) Claudia Kremers, Stephanie Schäfer, Annika Preuss, Bärbel Behrend, Nicola van der Wal

Claudia Kremers, Friseurmeisterin aus Brackel, überreicht einen Scheck in der Höhe über 500,- Euro an das Kulturzentrum balou. Seit vielen Jahren spendet die Inhaberin von „Haargefühl“ an gemeinnützige Vereine. 2020 lag ihr besonders auch die Unterstützung des Kulturbereichs am Herzen. Für die großzügige Spende von Claudia Kremers bedanken wir uns herzlichst und wünschen an dieser Stelle alles Gute.

Foto (v.l.n.r.) : Claudia Kremers, Stephanie Schäfer, Annika Preuss, Bärbel Behrend, Nicola van der Wal

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen bleibt unser café balou bis auf Weiteres geschlossen. Dies betrifft auch unseren Fensterverkauf. Wir hoffen, dass wir uns bald wiedersehen können.

Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit und bleiben Sie gesund!

Ihr Team café balou

Neues Jahr – Schließung bleibt! Aufgrund eines verlängerten Lockdown können unsere Veranstaltungen leider – wie geplant – auch im Januar nicht stattfinden. Wir setzen jedoch alles daran, diese alsbald nachzuholen!Sobald wir Neuigkeiten haben, informieren wir Sie darüber!


Folgende Veranstaltungen warten auf Sie:

Collage – illustrativ witzig

Vernissage noguru
Anmeldungen bitte an rudolf.preuss@balou-dortmund.de

Weinprobe

Lilith Saxophon Quartett, Jazzkonzert

Meine Welt Corona II: verschoben auf  voraussichtlich Frühjahr 2021

Vortrag Depressionen verstehen: verschoben auf Frühjahr 2021, Anmeldung hier

Winterzauber am Balou: verschoben auf 2021
Anmeldungen für Ihren ganz persönlichen Stand bitte an manuela.reichert@balou-dortmund.de

*** *** *** *** *** *** *** *** ***

Über den weiteren Kursbetrieb informieren wir Sie hier!

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team balou

Modern, schnell, übersichtlich: Neben unserer Homepage bieten auch soziale Netzwerke wie Instagram und Facebook eine gute Möglichkeit, informiert und in Kontakt zu bleiben. Ab sofort halten wir sie und euch auch auf diesem Wege auf dem Laufenden!

#kulturzentrumbalou

Corona verlangt uns besonders jetzt im Herbst wieder viel ab. Egal, was passiert und welche Herausforderungen uns noch bevorstehen: Sie müssen – auch jetzt in der Coronazeit – auf uns nicht verzichten! Also besuchen Sie uns auf Instagram und Facebook und lassen sich ganz unkompliziert mit allen Neuigkeiten aus unserem Haus auf dem Laufenden halten!

Wir freuen uns auf Ihre Besuche und bleiben Sie gesund!

balou e.V. Kulturzentrum in Dortmund

Haben Sie Lust auf eine Weinprobe mit Weinen aus ökologischem Anbau? – Unsere Genussreise durch Europa und Übersee muss verschoben werden:

April 2021,
19:30 Uhr im café balou

19 € p.P.

Im Rahmen dieser Weinprobe werden ca. 10 Weine aus wichtigen Weinanbaugebieten Europas, Chiles und Argentiniens kritisch verkostet. Das Ergebnis des ökologischen Weinbaus werden die Teilnehmer*Innen kritisch würdigen können. Zu den Weinen werden Wasser, Brot und Käse gereicht. Durch die Probe führt Sie Heinz Bünger,  Dir. i.R. VHS-Dortmund. Unser Hygienekonzept für diese Veranstaltung finden Sie hier.

Anmeldung sind ab sofort hier oder telefonisch unter 0231/9977363-0 möglich. Die Anmeldung ist erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Anmeldungen sind nur nach Begleichung des Kostenbeitrages verbindlich.

Wir wünschen Ihnen einen genussvollen Abend!

Ihr Team balou

Vier Saxophone, vier Musikerinnen, eine Mission: Ein musikalischer Streifzug durch verschiedene Länder und Zeiten der Musikgeschichte. Auf diese Reise nimmt Sie das Lilith Saxophon Quartett

am 13. November 20 um 20:00 Uhr

Alles ist möglich“ ist das Motto der vier Saxophonistinnen, die von erlesener klassischer Kammermusik bis zum Jazz dem Publikum ein breites musikalisches Spektrum präsentieren. Die Klangvielfalt der Saxophone ist immens: von einem sanften, geschmeidigen, rauchigen Klang kann sich der Ton in einen sehr klassischen bis zum grellen, perkussiven Sound entwickeln. So bietet die Auswahl transkribierter Werke der Renaissance und des Barock, französischer Originalliteratur, argentinischer Tangos, afrikanischer Grooves, Pop, Rock und Jazzsongs dem Hörer/der Hörerin ein sehr abwechslungsreiches und inspirierendes Klangerlebnis. Das Lilith Saxophon Quartett entführt Sie in eine einzigartige musikalische Welt.

Anmeldungen unter Angaben der persönlichen Daten sind telefonisch unter 0231 – 99773630, per Mail an post@balou-dortmund.de oder hier möglich.

Es erwarten Sie Dokufiktion in Bild, Wort & Ton von und mit Thomas Autering, Tobi Katze,  Silvia Liebig und Richard Opoku-Agyemang

verschoben auf I. Quartal 2021

Die eigene „Blase“ mal von außerhalb zu betrachten und dies im Rahmen eines  neuen interdisziplinären Formats im Programm des literaturhaus.dortmund zu tun, kann  eine inspirierende Erfahrung sein. So geschehen am 1. Oktober 2020. Die Idee zur Veranstaltung „Meine Welt auf Corona I“ entstand während des Lockdowns im Frühjahr 2020, als sich der Zeichner Thomas Autering und die multimediale Künstlerin  Silvia Liebig nicht mehr zum Bier in einer ihrer Lieblingskneipen sondern statt dessen in  einem virtuellen Konferenzraum wiederfanden. Aus der ungewohnt distanzierten Situation heraus entwickelten sie eine Kommunikation  in losen Blättern – visuelle Kommentare eigener und fremder Befindlichkeiten einer Welt  im Ausnahmezustand. Diese Arbeiten sind als Ausstellung noch bis einschließlich 1. November 2020 im  literaturhaus.dortmund zu sehen. 

Was sich ausgehend von dieser Materialbasis interdisziplinär und in Zusammenarbeit  mit Richard Opoku-Agyemang (Künstler, hier Sound) und dem Autor Tobi Katze durch die  vier Akteur*innen live prozessieren läßt, können die Besucher*innen nun am 20.  November 2020 um 19:30 Uhr während des zweiten Experiments, diesmal im Kulturzentrum  balou e.V. live erleben. Anmeldungen unter rudolf.preuss@balou-dortmund.de.

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt; aufgrund der aktuellen Corona-Situation behalten wir uns vor,  die Veranstaltung im Zweifelsfall kurzfristig abzusagen.