Kulturell und abwechslungsreich werden sie sein – die zukünftigen Abende „MITTWOCHS im balou“. Denn ab sofort laden wir wöchentlich zur Mitte der Woche zwischen 19:30 und 23Uhr zu abendlichen (Tanz-) Veranstaltungen in die Oberdorfstraße 23 in Brackel ein. Standarttanz, Salsarhythmen, Workshops, Auftritte von Bands und weitere Überraschungen: Hier wartet ein energiegeladenes Programm auf alle, die nach einer langen kulturellen Durststrecke wieder einen unvergesslichen Abend in Gemeinschaft verbringen wollen.

Karten sind jeweils an der Abendkasse oder zu bestimmten Veranstaltungen auch bereits im Vorverkauf (s.u.) erhältlich.

Ein Eintritt ist nur mit 2G-Nachweis (genesen – geimpft) oder 2G+ gestattet. Die Veranstaltungen finden unter den an diesem Tag geltenden Bedingungen der CoronaSchuVo statt. Eine kurzfristige Absage oder Verringerung der Einlasszahlen ist möglich! Aktuelle Informationen hier auf dieser Seite.

Folgende Termine stehen bereits fest. Über Neuigkeiten informieren wir Sie zeitnah.

24. Nov. | bailar-y-mas, Salsa-Tanzabend Ein Eintritt ist nur mit 2G-Nachweis + Test (geimpft – genesen + Antigentest mit 24h Gültigkeit oder PCR-Test mit 48h Gültigkeit) gestattet.

08. Dez. | bailar-y-mas, Salsa-Tanzabend Ein Eintritt ist nur mit 2G-Nachweis + Test (geimpft – genesen + Antigentest mit 24h Gültigkeit oder PCR-Test mit 48h Gültigkeit) gestattet.

15. Dez. | Tschechow-Abend mit Schauspieler Milan Peschel | Tickets

22. Dez. | bailar-y-mas, Salsa-Tanzabend Ein Eintritt ist nur mit 2G-Nachweis + Test (geimpft – genesen + Antigentest mit 24h Gültigkeit oder PCR-Test mit 48h Gültigkeit) gestattet.

bailar y más ist der Ort, wo Du deinen Spaß am Salsa tanzen ausleben kannst. Hier im café balou kommen auch andere Tänze wie z.B. Bachata, Merengue und Kizomba nicht zu kurz. Unsere drei DJs legen auf und erfüllen gern auch Eure Musikwünsche.

Egal, ob Du als Salsa-Professional einfach nur tanzen willst, als Kursteilnehmer*in das eben im Tanzkurs Erlernte auf die Tanzfläche bringen möchtest, als Salsa-Novize erste Schritte bei uns ausprobierst oder Dir als Amante de la musica latina einfach nur die Musik gefällt.

bailar y más sagt: Herzlich willkommen zu einem entspannten Abend mit guten Freunden und netten Fremden!

Das gesamte bailar y más Salsa-Team arbeitet auf ehrenamtlicher Basis. Es verdient also niemand vom Team an der Veranstaltung.
Der Eintritt von 4 Euro dient allein zur Deckung der anfallenden Kosten (Strom, Reinigung, etc.). Weitere Infos auf: www.bailar-y-mas.de

Ein Eintritt ist nur mit 2G-Nachweis + Test (geimpft – genesen + Antigentest mit 24h Gültigkeit oder PCR-Test mit 48h Gültigkeit) gestattet. Die Veranstaltung findet unter den an diesem Tag geltenden Bedingungen der CoronaSchuVo statt. Eine kurzfristige Absage oder Verringerung der Einlasszahlen ist möglich!

aktuelle Coronaregeln für Kurse und Veranstaltungen:

2G-Regelung (ab 16 Jahre) für Kursteilnehmende, Kulturveranstaltungen und Gastronomie ab 24.11.21 (Tanzkurse s.u.)
Geimpft: mindestens 14 Tage nach der 2.Impfe (Johnson nach der 1. Impfe)
Genesen: mindestens 28 Tage und max 6 Monate nach dem ersten pos. PCR-Test

Tanzkurse und Tanzveranstaltungen ab 24.11.2021: 2G plus Test (offizieller AntigenSchnelltest mit 24h-Gültigkeit oder PCR-Test mit 48h-Gültigkeit)

Bitte denken Sie an das Mitführen Ihrer Nachweise und eines amtlichen Ausweisdokuments!

Ab sofort sind wir zu folgenden Büro-Öffnungszeiten für Sie da:

Montag bis Freitag: 9-12 Uhr
Montag bis Donnerstag: 14-16 Uhr

Telefon 0231 – 99773630
eMail post@balou-dortmund.de

das café balou hat wieder geöffnet:

Montag bis Donnerstag: 14:30-18 Uhr
mittwochs: 14:30-23 Uhr

neue Veranstaltungsreihe „mittwochs im balou“: weitere Informationen

Wir freuen uns auf Sie!

„Gesunde Luft im balou“
Wir sind sehr froh, dass wir sie haben: unsere professionellen Luftreiniger sorgen in unseren Kursräumen für saubere und „sichere“ Luft. Sie filtern 99% der in der Luft vorhandene Viren und Bakterien heraus und schaffen es, die Raumluft 5 mal in der Stunde umzuwälzen!

Jungs ab 5 aufgepasst und losgetanzt! In unserem Streetdance-Kurs bei Profitänzer Luke sind noch Plätze frei!

Ernährung, Bewegung und Entspannung sind die Säulen unserer – nicht nur – körperlichen, sondern insbesondere auch unserer psychischen Gesundheit. Manfred Plieske ist Entspannungstrainer, Übungsleiter für Orthopädie und Trainer für AROHA, Indian Balance und KAHA , Waldgesundheit und SGV-Wanderführer. Er nimmt seine Teilnehmer/innen an diesem Vormittag mit auf einen wunderbaren Waldspaziergang „für Körper, Geist und Seele“.
Der Workshop ist inspiriert von KAHA, Indian Balance, Qi Gong, Tai Ji und Shinrin Yoku (Waldgesundheit). In Bewegung im Wald und auf der grünen Wiese vermittelt Manfred Plieske seinen Gästen Methoden, Perspektiven und Ansätze für mehr Stabilität – nicht nur körperlich. Erleben Sie mentale Entspannung in freier Natur!
Eine Grundausdauer und Trittsicherheit für etwa 4 Kilometer im Wald sollten Sie verfügen. Bitte festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung! Bitte haben sie eine kleine Sitzunterlage im Gepäck. 

Du musst wie ein Fuchs gehen – Die Welt mit den Füßen lesen.
Sa., 27.11.2021, 10:00 – 13:00 Uhr, 18 Euro
Treffpunk: Naturschutzgebiet Fürstenbergholz, Wittbräucker. Str. 980, 44265 Dortmund, Parkplatz Gasthaus Dieckmann, ÖPNV Linie 442 ANMEDLUNG

Spuren im Schnee (Laub) – Hohensyburg
Sa., 11. Dez. | 10:00 – 13:00 Uhr | 18 Euro
Treffpunk: Road Stop Dortmund, Hohensyburger Str 169, Parkplatz gegenüber, ÖPNV Linie 442
ANMELDUNG

Wie?! – Klicken Sie auf das Bild… 😉

Die Pandemie setzte allen und der Kulturbranche besonders zu: Keine Veranstaltungen, keine Konzerte, keine Kursangebote vor Ort, keine Ausstellungen in der galerie:balou und unser café balou verwaist… Ein Schock für alle von uns. Doch wir nahmen die Herausforderung an und haben diese schwierige Zeit meistern können. Teamwork, die Erschließung neuer (Kommunikations-)Möglichkeiten mit unseren Kunden durch digitale Angebote, kreative Ideen und der Erstellung eines umfassenden Hygienekonzepts haben dazu geführt, dass es der balou e.V. durch die Krise geschafft hat und wir nun bereit sind: Bereit für einen „analogen Neustart“ und bereit zu kämpfen für das, was wir waren und sind: Eine persönliche Begegnungsstätte für Groß und Klein, für Jung und Alt für schwarz und weiß.

Kultur berührt. balou berührt.

(v.l.n.r.) Claudia Kremers, Stephanie Schäfer, Annika Preuss, Bärbel Behrend, Nicola van der Wal

Claudia Kremers, Friseurmeisterin aus Brackel, überreicht einen Scheck in der Höhe über 500,- Euro an das Kulturzentrum balou. Seit vielen Jahren spendet die Inhaberin von „Haargefühl“ an gemeinnützige Vereine. 2020 lag ihr besonders auch die Unterstützung des Kulturbereichs am Herzen. Für die großzügige Spende von Claudia Kremers bedanken wir uns herzlichst und wünschen an dieser Stelle alles Gute.

Foto (v.l.n.r.) : Claudia Kremers, Stephanie Schäfer, Annika Preuss, Bärbel Behrend, Nicola van der Wal

Wir freuen uns sehr über eine erfolgreiche Eröffnung unser derzeitigen Vernissage. Bis zum 6. November 2020 werden die Werke von Künstlerin Sabine Held in unserer galerie:balou zu sehen sein. Für alle Interessenten ist die Galerie von montags bis donnerstags zwischen 14Uhr und 18:30 Uhr zu besuchen – wir wünschen Ihnen viel Spaß!

Es ist wieder Zeit für Kunst. Neben dem café balou öffnet nun auch wieder die galerie:balou nach langer Zwangspause ihre Pforten für Besucher. In einer feierlichen Ausstellungseröffnung mit der musikalischen Gestaltung von Pianist Harald Schollmeyer und einer Einführung von Nicola van der Wal wird die Vernissage am Sonntag, 13. September 20 um 11 Uhr in der galerie:balou, Oberdorfstraße 23, eröffnet werden. Bis zum 6. November 20 werden die Werke der Künstlerin Sabine Held mit ihrer Serie `Mischwald´ – Den Wald vor lauter Bäumen, zu bewundern sein. In dieser geht Held zunächst vom klassischen Sujet der Landschaftsmalerei aus, die sie weiter in abstrahierte Malerei und Grafik transformiert. Inspirationsquelle und Ausgangspunkt der Arbeiten ist der Wald.
Zu Beginn des Arbeitsprozesses stehen Skizzen und farbige Studien, die die Künstlerin vor Ort im Wald zeichnet. Diese grafischen Dokumentationen dienen als Impuls für die malerische und zeichnerische Weiterbearbeitung im Atelier. Seit 2006 gestaltet die gebürtige Bonnerin Sabine Held und studierte Kulturpädagogin das Dortmunder Kunstleben mit. Sie ist u.a. Mitglied der ARTgenossen Dortmund und im Bundesverband Bildender Künstler Bezirksverband Ruhrgebiet e.V. (BBK Ruhrgebiet).

Die Ausstellungseröffnung ist auch für Besucher unter Einhaltung der geltenden Corona-Schutzmaßnahmen möglich. Die Ausstellung kann bis zum 6.11.20  in der galerie:balou, Oberdorfstraße 23, 44309 Dortmund, MO-Do zwischen 14:30 -18:00 Uhr besucht werden. Fragen und Anmeldungen zur Ausstellungseröffnung unter Angaben der persönlichen Daten sind telefonisch unter 0231 – 99773630 möglich.

Zur Person Sabine Held

1973 geb. in Bonn
1993 Allgemeine Hochschulreife (Konrad-Adenauer-Gymnasium Meckenheim)
1993 – 1997 Studium der Malerei und Kulturpädagogik an der Alanus-Hochschule Alfter (Diplomabschluss in diesen Fächern)
1997 – 1999 verschiedene kulturpädagogische Projekte in Bonn (s.u.)
1999 – 2005 lebte Sabine Held in Bergisch Gladbach, Arbeit als Künstlerin und als Kulturpädagogin in einer Kindertagesstätte
2001 und 2009 Elternzeit
Seit 2005 lebt sie mit Sohn in Dortmund
2006 Eröffnung des ATELIERs SAARLANDSTRASSE in Dortmund
Mitgliedschaften: AdK – Arbeitskreis der Künstler Bergisch Gladbach e.V.; BBK Ruhrgebiet

Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

2019

KUBO-Show Herne, Flottmannhallen
„Und die Wände schauen zurück“, Galerie plan d, Düsseldorf
Werkschau Dortmunder Gruppe, Big-Gallery Dortmund
„Muster“, Dortmunder Gruppe, Galerie Torhaus Rombergpark, Dortmund
ARTgenossen, Offene Ateliers 2019

2018

„Spielhölle“ Kollektiv Frau Herrmann, Atelier Saarlandstraße, Dortmund 
Werkschau Dortmunder Gruppe, Big-Gallery Dortmund
„Grafik aus Dortmund“, Dortmunder U, Dortmund 
„Sowohl – als auch, Kultur des Missverstands“, Bergisch Gladbach 
„Die Dortmunder Gruppe in Novi Saad“, Cultural Centre of Novi Saad, Serbien 

2017

„Caravane“, Collectif Le Maronnier und Dortmunder Gruppe, Abbeville, Frankreich 
Werkschau Dortmunder Gruppe, Big-Gallery Dortmund
Artgenossen, Offene Ateliers 2017, Dortmund 
„Anziehung“, Dortmunder Gruppe, Galerie Torhaus Rombergpark, Dortmund 
„Sowohl – als auch, Kultur des Missverstands“, Frechen 

2016

„Paragone“ – Wettstreit der Künste, mit Pia Bohr, Galerie Torhaus Rombergpark, Dortmund 
Die Farbe Grau“ Dortmunder Gruppe, Big-Gallery Dortmund 
Offene Ateliers, Dortmund 
„Viecher und wir III“, Tuchfabrik Trier 

2015

„Auf nach Bilderbü!“, Galerie Torhaus Rombergpark, mit Silvia Liebig und Claudia Terlunen, Dortmund
„543 M³ OFFEN“, Neuer Kunstverein Wuppertal  
Grafik aus Dortmund (mit zwei Grafiken im Grafik-Kalender der Stadt Dortmund vertreten), Berswordthalle, Dortmund 
Werkschau Dortmunder Gruppe, Big-Gallery Dortmund 
Artgenossen, Offene Ateliers 2015, Dortmund 
„543 M³ OFFEN“, Neuer Kunstverein Wuppertal
„210 x 30!“, Big-Gallery Dortmund 

Wir sind sehr froh, dass wir sie haben: unsere professionellen Luftreiniger sorgen ab sofort in unseren Kursräumen für saubere und „sichere“ Luft. Sie filtern 99% der in der Luft vorhandene Viren und Bakterien heraus und schaffen es, die Raumluft bereits auf der kleinsten Stufe 5 mal in der Stunde umzuwälzen!

balou-Mitarbeiterin Bärbel Behrend weiß, wie er funktioniert!

Sie sind vorzugsweise in unseren Bewegungsräumen zu finden, da ihre Arbeit hier am Nötigsten gebraucht wird.