Tanzend in den Sommer – Angebote im JULI

Wer tanzt, fördert laut Recherchen des NDRs die Bildung neuer Nervenzellen und von Verbindungen zwischen Nervenzellen, was das Demenz-Risiko um etwa 20 Prozent senken kann. Grund genug für das Kulturzentrum balou, auch in der Ferienzeit unterschiedliche Tanzangebote anzubieten.

Merengue, Bachata und Salsa Cubano bieten Tanzspaß pur. Wer einmal diese verschiedene Latin Tanzformen testen möchten, ist im knackigen Intensivkurs Latin Tanz Mix immer mittwochs zwischen dem 6. Juli – 27. Juli 22 jeweils von 18:00 bis 19:30 Uhr genau richtig. Jede Woche wird eine der drei Tanzformen unterrichtet. In der letzten Einheit bleibt dann viel Zeit für Wiederholen, Üben und tanzen, tanzen, tanzen. Die Kursgebühr beträgt 40 Euro.


Zumba ist ein effektives Fitnesskonzept, das lateinamerikanische Musik mit Aerobic kombiniert, für Frauen und Männer aller Altersgruppen geeignet ist und vielseitig aufgestellt ist. Am 19. und 26. Juli bietet das Kulturzentrum zwischen 17:45 und 21:00 Uhr gleich drei unterschiedliche Zumba-Varianten. Die Kursgebühr der drei Kurse beträgt jeweils 13,50 Euro.

Beim Zumba® Fitness können die Teilnehmer*innen ohne Vorkenntnisse direkt einsteigen und sich bereits nach ein paar Schritten über das Erlebnis aus Aerobic, Intervall-Training sowie Herz- und Kreislaufaktivierung erfreuen. Die exotischen lateinamerikanischen Rhythmen wirken dabei sehr motivierend. Das Angebot findet jeweils zwischen 17:45 – 18:45 Uhr statt. Von 18:50 bis 19:50 Uhr wartet das Angebot Strong by Zumba, das hoch intensive Intervalltraining mit Motivation durch Musik kombiniert, auf die TeilnehmerInnen. Die Musik in Strong by Zumba wurde dabei speziell zusammengestellt, um die Intensität des Workouts zu steigern und den ganzen Körper zu trainieren. Im Powerformat Zumba Toning zwischen 20:00 – 21:00 Uhr werden gezielt Figur formende Übungen und Ausdauertraining mit Zumba-Moves zu einer Kalorie verbrennenden und kräftigenden Tanz-Fitness-Party kombiniert. Mit leichtgewichtigen „Toning Sticks“ verbessert sich zudem das Rhythmusgefühl. Dieses Training strafft alle Problemzonen, wie Arme, Bauchmuskeln, Po und Oberschenkel.

Zurück