Literatur mit Hut

Während der Corona-Zwangspause hat der Kindertheatermacher und Clown Achim Sonntag die in dieser Zeit entstandenen Texte – für ein Erwachsenenpublikum – an seine e-mail-Kontakte geschickt und an die Solidarität der Empfänger appelliert. 

Indem er jetzt ohne Gage bei freiem Eintritt damit auf die Bühne geht, will er das Thema  Solidarität in die sogenannte „neue Normalität“ hinein tragen. 

Das Programm enthält Texte unterschiedlichen Inhalts, unterschiedlicher Länge und unterschiedlicher Form; immer unterhaltsam, mal amüsant, mal politisch und provokativ aber mit viel Liebe zur Sprache.

Die Lesung findet im café balou statt, ein Eintritt wird nicht erhoben, allerdings Ihre Daten – wie in jeder gastronomischen Einrichtung am Tisch.

Zurück